[abc.etüden]

Schreibeinladung für die Textwoche 28.17 | Wortspende von autopict

Bei abc.etüden von Christiane, geht es darum, 3 Wörter in einer Geschichte unterzubringen, die maximal 10 Sätze umfasst. Die Reihenfolge ist egal, die Wörter sollen in dieser Form aber schon so verwendet werden. Ausserdem kann auch mehrmals die Woche mitgemacht werden.

Dieses Mal kommt die Wortspende von: autopict

Die Hüterin der Nacht

Wo war nur das gleissende Licht des Mondes? Sie stand in der Dunkelheit und sah hinauf in den Himmel – dort hing sie – die Mondsichel, die nur Finsternis ausstrahlte.

Wie sollte sie denn da kontrollieren, dass alle in Sicherheit waren? Wenn der Mond schien, blieben die dunkeln Schatten im Verborgenen.

Verdammt war sie, auf ewig zu wandern. Diese Zäsur hatte ihr gesamtes Leben umgeschmissen.

Ihr Studium der Parapsychologie war erfolgreich – den Abschluss hatte sie allerdings nicht im klassischen Sinne erhalten.

Wäre sie eine bessere und aufmerksamere Studentin gewesen hätte sie vielleicht auch mit bekommen, dass irgendwas an dieser Lerngruppe seltsam war.

Die Zeichen hatte sie ignoriert – die Rechnung musste sie beglichen.

Auf ewig würde sie jetzt durch die Strassen wandern um andere vor dem selben Schicksal zu bewahren – sie war die Hüterin der Nacht – kein Vampir sollte jemals wieder in ihrer Stadt jemanden wandeln – dafür würde sie sorgen.

Werbeanzeigen

13 Gedanken zu „Schreibeinladung für die Textwoche 28.17 | Wortspende von autopict“

  1. Ach was, man kann Parapsychologie studieren? Na, ich würde vermutlich durch den Eingangstest fallen …
    Wie ich deine schrägen (oder auch nicht) Geschichten aus anderen Welten mag …
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  2. Danke für diese etwas andere Etüde, schön spannend auf ewig wandern. Das hat was. Kurse in PP, interessant, das wusste ich so auch nicht.
    Ich würde beim ersten Geist versuchen den Trick zu verstehen 😉
    LG und danke dir.

    Gefällt 1 Person

      1. Natürlich käme es drauf an wie ‚gut‘ der Geist ist… wenn er authentisch ist, vielleicht wäre es überzeugend. Nur, was bedeutet dann wieder ‚authentisch‘ bei einem Geist. Er müsste sich auf jeden Fall sehr anstrengen! Oder sie oder es… ‚das‘ Geist … 😬🙃

        Gefällt 1 Person

      2. Hahaha. Das Geist ist gut gewählt. Ich habe noch nicht mal Ouija oder Gläserrücken ausprobieren. Da sie ist mir zu gruselig. Was schon bisschen paradox ist, da ich eigentlich Horror Filme und Romane sehr gerne habe. 😄😄

        Gefällt 2 Personen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.