Humor, [abc.etüden]

Schreibeinladung – Was wirklich aus ihnen wurde.

Hallo ihr lieben. Wieder gibt es eine tolle Schreibeinladung für die Textwoche 40.17   | mit der Wortspende von Fädenrisse

Und was für Worte – es ist also nicht nur so, dass man wahnsinnig Spass dabei hat sich was auszudenken – man lernt noch neue Worte kennen. Und hier sind die tollen Worte.

Interpol
Trabantenstadt
Honigpumpe.

Und hier kommt meine Idee dazu. :-) Ich liebe den Film und auch die Miniserie dazu kann ich empfehlen. Aber jetzt kommts.

Quelle

 


„Hier Schatz, deine Milchpumpe – ich habe ganz schön lange suchen müssen, ist ja schon paar Jährchen her, dass wir sie brauchten.“ Augenrollend sah meine Herzallerliebste mich an, dann auf die Milchpumpe „Süsser – ich hoffe ich trete dir hier jetzt nicht zu doll auf deine grossen Füsse – aber beantworte mir doch mal die Frage – was soll ich denn hier am Honigfass mit der Milchpumpe – statt der HONIGPUMPE?

„Verdammt – das macht mich fertig, seitdem wir in die Trabantenstadt flüchten mussten, damit wir vor Interpol untertauchen konnten und wir hier auf Selbstversorger machen, fühle ich  mich total unterfordert. Wie kann man denn so leben, ohne Komfort und Luxus?“

„Ach Schatz – und wenn du jetzt fertig bist mit dem geheule, dann hol mir doch bitte die richtige Pumpe, damit ich den Honig umfüllen kann – ja – das schaffst du, ich glaub an dich. Und wenn wir fertig sind, dann setzen wir uns in unsere kleine Hütte, verdunkeln alles und dann holen wir dein ganzes Equipment hinter den Verkleidungen und Boxen hervor, damit du dich wieder besser fühlst. Wir schauen uns einen alten Gangsterfilm mit uns an, dann kannst du in Erinnerungen schwelgen.

„Na gut  – ich geh schon“ schmollte er und schlappte wie ein kleiner beleidigter Junge davon.

Ach herrjeh – Jetzt sind wir schon so viel Jahre abgetaucht und er kann sich immer noch nicht damit anfreunden, nicht mehr ständig in den Medien aufzutauchen.Gut dass wir die alten Aufnahmen, unserer vielen Überfällen haben – Bonnie und Clyde – ach das waren doch noch goldene Zeiten, seufzte  sie und schnickte die vorwitzige Biene von ihrer Nase.

7 Gedanken zu „Schreibeinladung – Was wirklich aus ihnen wurde.“

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.