[abc.etüden]

Etüden 13.18 – der liebe Nachwuchs

Die Feiertage bringen mich etwas durcheinander, der Samstag war zu schnell rum. Ich komme also bisschen spät. Aber mit Herzen. Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest.

Diese Woche kommt die Wortspende für Christianes Etüden, von Gerda Kazakou, Malerin und Schreiberin (gerdakazakou.com)

Herzenslust
brav
versöhnen


Versöhnen – das kommt gar nicht in die Tüte“ sagte er aufgeregt während sein Näschen hektisch hoch und runter wackelte.

„Dem würde ich nach Herzenslust die Eier um die Ohren schlagen.“

„Komm, sei doch  nicht so. Es ist Ostern und wir haben die stressigste Zeit hinter uns.“

„Er war früher immer brav, aber dann hat er sich mit den Elfen vom Weihnachtsmann getroffen und jetzt will er – statt in meine Pfotenstapfen  zu hüpfen – ein Hasenelf werden?“

„Wo soll das noch hinführen – wer soll dann die vielen Ostereier für die Kinderlein verstecken – Rudolf vielleicht?“

„Ach Hase – das ist bestimmt nur so eine rebellische Phase, lass ihn erstmal in die Kälte zum Weihnachtsmann, der wird schon für uns auf ihn aufpassen.

Du wirst sehen, sobald er sich das erste mal Frostbeulen an den Pfoten geholt hat wird er schon zurückkommen.

Ausserdem wird er älter und in der Nachbarschaft sind doch auch paar hübsche Hasenmädchen, da werden die Hormone schon ihres tun.“

„Du hast recht – er soll erstmal austesten was er denn will – wenn er soweit ist wird er schon zur Vernunft kommen.

Ausserdem haben wir ja auch noch so viele Kinder – da wird bestimmt eines in meine Pfotenstapfen hüpfen wollen – wofür haben wir uns denn so oft dem Spass hingegeben, meine Liebe?

8 Gedanken zu „Etüden 13.18 – der liebe Nachwuchs“

  1. Ein Hasenelf? Spannen die ihn dann vielleicht Weihnachten ein? Da muss er aber achtgeben … ;-)
    Süße Geschichte, ich habe das wackelnde Häschen-Näschen vor mir gesehen!
    Liebe Grüße, frohe Ostern
    Christiane

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz bestimmt – da wird nicht nur genascht – da muss auch angepackt werden :-) Und das bei der Kälte.
      Die Nasen find ich immer so putzig bei den Häschen.
      Dir auch frohe Ostern
      Liebe Grüsse.

      Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.